Stiftung für Human Network do Brasil Mathildenstraße 12

55116 Mainz

Deutschland

Kontakt: Manuela Maier-Hoitz

Tel.: +49 (0) 6131 - 57 639 -0

Fax: +49 (0) 6131 - 57 639 -10

E-Mail: Manuela.Hoitz@mevv.de

Erziehungsförderung

 Die Fehler der Vergangenheit sind die Probleme von heute 

In Brasilien wird das Problem "Straßenkinder" immer noch nicht als das erkannt, was es ist: die grobe Vernachlässigung und bewusste Missachtung der Zukunft des eigenen Landes. Gewalt in armen Familien und die Vernachlässigung durch die Eltern, die um ihr eigenes Überleben kämpfen müssen, treiben die Kinder oft schon in frühem Alter auf die Straße. Das ist menschenunwürdig

Genau deswegen legen wir in unserer Arbeit und in unseren Projekten einen so großen Fokus auf den Bereich der Erziehungsförderung. Bereits vor 30 Jahren, mit unserem allerersten Projekt, wollten wir Heranwachsenden Perspektiven und Chancen geben, mit der Unterstützung und dem Ausbau der Schule Dom Bosco in der Gemeinde Ilheus. Das Human Network do Brasil unterstützt Kinderkrippen, Vorschulen und Schulen in mehreren Gebieten Brasiliens, denn die frühkindlichen Erfahrungen von Menschen prägen sie für das ganze Leben. Lesen Sie im nächsten Abschnitt mehr über einige unserer wichtigen Projekte oder informieren Sie sich, wie Sie uns unterstützen können.

 Die Schule Dom Bosco 

Bis heute unterstützen wir die Schule Dom Bosco, die täglich ca. 125 Kinder betreut, lehrt und mit drei Mahlzeiten am Tag versorgt.

Die Schulleitung hat Freizeit- und Unterrichtsangebote ausgearbeitet, die von 12 Lehrern gemäß Unterrichtsplan betreut werden. Die Angebote umfassen Kunst, Körperausdruck, Sprache in Wort und Schrift, Mathematik, Tanz, Musik, Körperhygiene, Literatur, Gemeinschaftssinn, Natur und Umwelt, Einzel- und Gruppenübungen.

 Das Projekt Bom Pastor 

Ein weiteres wichtiges Projekt ist Bom Pastor, welches seit 2004 eine Kinderkrippe betreibt und Kindererziehung in der Vorschule anbietet.

 

Im Jahr werden mehr als 120 bedürftige Kinder zwischen 3 und 5 Jahren im Rahmen der Kindererziehung, Alphabetisierung und schulischer Wiedereingliederung betreut.

 

Die derzeitigen Räumlichkeiten bieten sechs Unterrichtsräume, eine Küche, einen Informatikraum, sieben Toiletten, ein Spielzimmer und ein großes Badezimmer. Die Schüler erhalten täglich drei Mahlzeiten und Erziehungs- und Spielangebote gemäß dem Lehrplan für Vorschulen.

 Verein für die Hilfe Jugendlicher

 Wir unterstützen die Associação Ilheense de Assistência a Menores finanziell, sodass sie die Betreuung bedürftiger und gefährdeter Kinder und Jugendlicher fortführen kann.

Insgesamt wurden mehr als 70 Familien durch Unterbringung, schulischer

Wiedereingliederung, Internat, Erziehungs- und Berufsausbildungsprojekte,

Kunst- und Arbeitsaktionen, Körperhygiene, regelmäßige Arzt- sowie Psychologen-Gespräche unterstützt.

Human Network do Brasil Logo